AIP Version 4.1 erschienen

Die nächste Version des Alarmierungssystems AIP steht zur Verfügung.

Zu der umfangreichen Liste an Neuerungen und Verbesserungen gehören:

Monitoring

Mit der neuen AIP Version können der AIP Server, die angebundenen Stationen und Agenten sowie die Sendemedien aktiv überwacht werden. Im Fehlerfall können die Empfänger der Serviceeinheiten über den gewünschten Sendekanal benachrichtigt werden.

Unicode Unterstützung für Agenten

AIP verwendet für alle Agenten den Unicode Zeichensatz, deren Schnittstelle dies unterstützt.

Unicode und Multipart SMS

Das SMS Sendemedium kann Nachrichten mit Unicode Zeichen versenden. Außerdem werden SMS mit bis zu 2000 Zeichen unterstützt.

SMS Sammelquittierung

Die Empfänger können mit einer SMS alle aktiven Alarme quittieren. Dies vereinfacht dem Bedienpersonal die Handhabung vieler Alarme im Falle eines Meldeschwalls.

Export der historischen Analysedaten

Mit der AIP Version 4.1 können die historischen Analysedaten in eine Microsoft Excel oder CSV Datei exportiert werden. Diese können zur weiteren Bearbeitung oder zur Analyse verwendet werden. Ein Anwendungsbeispiel ist die Kostenabrechnung des Servicepersonals.

Meldevorgang durch 'In Bearbeitung' pausieren

Wenn ein Empfänger die Bearbeitung eines Meldevorgangs übernimmt, wird dies für die konfigurierte Zeitspanne pausiert. Wird das Ereignis nicht innerhalb des Zeitraums quittiert, wird der Status zurückgesetzt und der Meldevorgang fortgesetzt.

Zeitraum für Vertreter

Die Option bietet die Möglichkeit den Zeitraum für den Vertreter eines Empfängers zu konfigurieren. Dies ermöglicht eine Planung der Vertretungszeiträume im Voraus.

Windows

AIP ist mit Version 4.1 für das Betriebssystem Windows 10 (Version 1709) freigegeben.



Fordern Sie eine kostenlose Demoversion bei uns an!
Alle Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Hersteller oder Firmen.
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen