IRMA - Version 19.11 erschienen

Neuer Release V19.11 der Security Appliance IRMA® steht zur Verfügung

Selbst Gutes kann man besser machen: So auch die Security Appliance IRMA®, welche ab sofort in der Version 19.11 verfügbar ist.

Die neuen Funktionen und Anpassungen beinhalten u.a.

Allgemein
  • Problem bei der Erzeugung von Assets ausserhalb der IRMA IP-Netzwerke (z.B. VPN-Gateway) behoben
  • LLDP-Auswertung zur Identifikation Router / VPN-Gateways im Netzwerk, wenn vorhanden
Asset Management
  • Möglichkeit der direkten Zuordnung der Funktion als Router / VPN-Gateway in der Assetkonfiguration (notwendig falls LLDP im Netzwerk nicht genutzt wird)
  • Anzeige der eigenen genutzten Kommunikationsadresse bei Verbindungen in den Asset Details
Verschiedenes
  • Anzeige der aktuellen Nutzung (LinkUp) der Monitoringports (Konfiguration / Info / Monitorport Status)
  • Anzeige “Letzter Kaltstart” (Konfiguration / Info)
  • Inbetriebnahme/Wartung: Möglichkeit die Alarmierungen eines Zeitraumes (Woche, Monat, Jahr) in einem Schritt zu löschen (Konfiguration / Datenbank)
  • Problem der OS-Kernel- und MicroCode-Updates als Folge der Prozessor-Schwachstellen Spectre und Meltdown behoben

Ganz einfach: Der neue Release V19.11 steht unseren Kunden und Partnern über die integrierte Update-Systemfunktion zur Verfügung.

BITTE BEACHTEN
Zur Vorbereitung des flexiblen Lizenzmanagement im IRMA System (verfügbar Q1.2020) wurde in der Version 19.11 das Online-Update deaktiviert. Das Offline-Update steht weiterhin zur Verfügung und ist unter dem selbigen Punkt auf der IRMA beschrieben.

Alle Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Hersteller oder Firmen.

Blog-Beitrag in Kooperation mit unserem Partner Achtwerk GmbH: acht-werk.de

Weitere Produktnews

IRMA – Version 19.11
Historian – Version 8.0